EiN BESONDERER BESUCHER

Ach, ich bin so glücklich ... 

Immer wieder habe ich philosophiert, wie schön es wäre, wenn ich "so etwas Kostbares" in meinem Garten finden würde. Gestern, als ich einen Kübel - der unter einem Pflanzenmeer mitten im Beet stand - in's Licht holen wollte schaute mich ein kleiner Baby-Molch an. Die Überraschung war sicherlich auf beiden Seiten deutlich spürbar. Bei mir artete sie zudem in einen Aufschrei der Freude aus. Habe mir noch schnell Bernd's Telefon geliehen, um ein Bild zu "knipsen". Der kleine Molch und ich hatten eine Absprache: Wenn ich ganz vorsichtig den Blütenstiel entfernen darf, um ihn abzulichten ... geht er kurz zur Seite, damit ich sein Nachtbett wieder aufstelle. Es hat sehr gut geklappt! Jetzt muss ich immer schmunzeln, wenn ich diese Stelle im Garten passiere. 

Neben der Nacktschnecke (die ist sicherlich auch noch nicht ausgewachsen *lach*) sieht er wirklich winzig aus:
PS: Bei meinem täglichen Kellerfenster-Lichtschacht-Rundgang konnte ich auch noch ein kleine Baby-Kröte retten ... :)

Kommentare

  1. Wow - wirklich toll!
    Ein Zeichen für einen super-gesunden, schönen, natürlichen Garten!
    Solche Gäste hätte ich auch gerne...
    Bewunderung...
    Ein größeres Lob als solche Gäste kann man doch gar nicht bekommen oder? :-) LG

    AntwortenLöschen
  2. Hi ,
    da hast du eine tolle Oase für die Tierchen.
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank, ich habe es genossen Deine Bilder und die interessante Geschichte zu lesen. Ja, das war sicher ein grosses Erlebnis und die Babymolche haben auch den richtigen Garten ausgesucht, smile!
    Einen schönen Tag und liebe Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen

Dankeschön, für Deine Zeit der Worte! ♥