DEM HIMMEL SO NAH: VOGELFREi!

 

- Kleiner Star-Schwarm auf der Durchreise -

Am Samstag habe ich die Stars der Lüfte endlich für Euch "einfangen" können. In mehreren Etappen landeten sie bei uns im Garten in der grossen Walnuss. Könnt ihr sie sehen? Mit meinem 18-55mm Objektiv habe ich alles gegeben ... *lach*. 

Dieser Anblick gefiel mir sehr gut: Der Himmel leuchtete nach einem fürchterlichen Regenguss wunderschön. Er strahlte in einem zarten himmelblau und hatte dabei diese leicht pinkfarbene Tönung bis hin zu purpur an den Wolkenrändern. Den Wolken konnte man immer noch ansehen, wie schwer sie an den Wassermassen zu tragen hatten.

Völlig angewurzelt stand ich an meinem Bürofenster und wünschte ich könnte auch für einen Moment so vogelfrei durch die Lüfte schweben: 


Die Birke vom Nachbarn war ebenso beliebt, um eine Pause zu machen. Die Greifvögel - die auch an diesem Nachmittag  über der Plantage kreisten (mit meinem Objektiv bin ich leider mit dem Einfangen solcher Szenen eher chancenlos unterwegs!) - sollte man als Star immer aus dem Augenwinkel im Blick haben, wenn man sich des Lebens erfreuen möchte: 


Einfach idyllisch, ... 


Ich war so unendlich dankbar, dass sie den Tag hier genossen haben und sich bis spät in den Abend immer wieder in Schwärmen sammelten: 


In all der Stille hörte ich ihren wunderschönen Gesang. Ich war ganz schön aufgeregt, als ich das erste Mal einen Film - ich nenne ihn mal "Grosses Staraufgebot" -  mit meiner Kamera drehte ... aber ich wollte diesen Moment unbedingt mit Euch teilen. Lauscht mal dieser Lebensfreude 

video

Habt eine Gute Reise, meine Freunde!


Beschwingte Grüsse
Petra

Keine Kommentare

Dankeschön, für Deine Zeit der Worte! ♥