SOUVENiR DE GREUVILLE


Im letzten Jahr ist diese buschig wachsende Kleinstrauchrose eingezogen und hat sich prächtig entwickelt. Sehr hübsch zum frischgrünen Laub ist der Farbverlauf der Blüten, welche rosaviolett durchstarten, um dann in Richtung weiss aufzuhellen. 



Dieser Farbverlauf passt natürlich ganz hervorragend, da die Rose schon eine Freundschaft mit dem Geranium oxonianum eingegangen ist. 
Mit klitzekleinen Unterbrechungen hat sie bis in den Herbst hinein geblüht und war dabei äußerst gesund. Das wäre sie sicherlich auch in diesem Jahr geblieben, wenn sie sich nicht diesen "ungewollten Besuch" eingefangen hätte: 




Es ist deutlich zu sehen, oder?! Der Erdbeerblütenstecher hat es auf ihre frischen kleinen Knospen abgesehen. Ich war so traurig, als ich Pfingsten all die angestochenen Blüten sah. Wenn ich bedenke das ein Weibchen alleine schon 30 Eier legen und somit 30 Knospen anstechen könnte ... ojeh! Fünf klitzekleine Blütenstecher konnte ich dank meinem "Makro-Auge" mittlerweile schon absammeln töten. Das Areal rund um die Rose habe ich sofort fleissigst nach abgefallenen Knospen durchsucht (gar nicht so einfach im Geranium-Dickicht), um diese zu entsorgen. 

Nungut, ... die Rose soll recht robust und winterhart sein. Das kann ich nach diesem eher harmlosen Winter aber noch nicht beurteilen. Auch soll sie Halbschatten vertragen und sich dennoch gut entwickeln. Bei mir steht sie allerdings in der Sonne. Angepriesen wird sie oftmals als Bodendecker, was ich als absolute Fehlinformation empfinde. Sie möchte hoch hinaus und mindestens 1,20 m werden ... *lach* ... so habe ich mir das jedenfalls am Sitzplatz vorgestellt. 

Vor einigen Tagen dann hatte ich großes Glück. Ich konnte den Rosengarten von Sabine Lorenz besuchen und habe - neben vielen anderen Kostbarkeiten - ein Exemplar dieser Rose im ausgewachsenen Zustand sehen können. Von Bodendecker keine Spur ... nur luftige | duftige Höhen ... und noch ein wenig höher als 1,20 m ... :)




Gebänderter Pinselkäfer 
Trichius fasciatus 



Er hat sich von all der Aufregung überhaupt nicht stören lassen! ... schätzungsweise die wohltuenden Sonnenstrahlen genossen.

Hoffentlich bleiben Eure Rosen verschont und hoffentlich ist auch bei mir ein Ende in Sicht. In diesem Sinne: Habt alle einen geruhsamen Abend!

Keine Kommentare

Dankeschön, für Deine Zeit der Worte! ♥