EiNE ROSE ZUM HOCHZEiTSTAG


Hulthemia persica Hybride
'Eyes for you'

Über diese moderne Strauchrose bin ich im wahrsten Sinne des Wortes gestolpert. Ungeplant kommt oft ... das kennt ihr sicherlich auch, oder? Am 18. Juli wollte ich nur kurz zum 'Pflanzentreff - Kloster Knechtsteden' pilgern, um einen großen blauen Agapanthus bei Martin Pflaum zu ergattern. Im letzten Jahr war ich leider viel zu spääät dran ...

Während des Frühstücks beschlich mich eine leise Vorfreude als ich meinen Blick über die gigantischen 21 Blütenstängel der kleinen 'Charlotte' - welche ich im letzten Jahr im naheliegenden Gartencenter gefunden hatte - schweifen liess:



Hinten links schwebt der Phlox paniculata 'Utopia'; gekauft bei der offenen Gartenpforte vom Staudenfan. In unserem Garten hat er sich prächtig entwickelt und scheint ein Lockmittel für das Taubenschwänzchen zu beherbergen, welches fast täglich als Gast vorbeischaut ...


Nun denn, ... ca. 15 Minuten nach Eröffnung des Marktes waren wir vor Ort und haben es tatsächlich noch geschafft, uns diesen tollen Agapanthus-Sämling zu sichern. So beruhigend, wenn die Blütenbälle in 1,10m Höhe herumtänzeln und man nur noch bezahlen 'darf'.



Im nächsten Jahr werden wir definitiv den Tag der offenen Tür bei Martin Pflaum nutzen. Wir hatten es nämlich nicht über's Herz gebracht mehr als eine Pflanze zu kaufen, da wirklich viel zu viele Menschen interessiert waren und der Bestand sich in Windeseile dezimierte ...

Nachdem Hans-Hubert Krieger uns die Imkerei erklärt hatte stromerten wir entspannt über das Areal - ich war wunschlos glücklich - und tauchte mit einem beiläufigen "nur mal eben schauen!" in das Land der Rosen ab. Tja, ... und dann stand sie auch schon vor mir ... ich hatte nur noch Augen für sie ... diese ... "Äh, Pfingstrose?" war der erste zerstückelte Gedanke an den ich mich erinnerte bevor ein zitronenartiger Duft meinen Geist benebelte und ich weiterlief ...



Ich lief weiter! Warum nur? Stoppte! "Komisch! Wie 'Karussell', eine meiner Pfingstrosen." Weiterlaufen! ... und wieder zurückblicken ...  *hahaha* ich bin im Sternkreiszeichen Krebs geboren und lebte das in diesem Moment höchst vielversprechend aus.  Vor - zurück - und nochmals vor. Bernd zeigte Erbarmen und erlöste mich. Kurzerhand schenkte er uns die Rose zum bevorstehenden Hochzeitstag. Ach wie schön! 


Schaut Euch mal die Knospe an: 


Würdet ihr eine rosafarbene Blüte aus dieser apricotfarbenen Knospe erwarten? Mich hat's erstaunt ...


Auf dem nächsten Bild ist die  Verschiedenartigkeit der Blüten schön zu erkennen


Wie bei den Pfingstrosen mag ich bei dieser Rose ganz besonders den Basalfleck


Diese filigrane Schönheit im Abblühen



- Hagebutten werden wohl nicht ausgebildet - 


Gezüchtet wurde diese Rose 2009 von Chris Warner , UK. Die Höhe ist mit 1 - 1,20 m angegeben. Die 'moderne Perserin' zeigt  eine Vorliebe für trockene sandige und natürlich sonnige Standorte. Wie gemacht für den Eingangsbereich zur neuen Terrasse, die ich Euch auch noch zeigen möchte ... ein anderes Mal ... nun aber fein den Abend geniessen und nochmal das geschlossene Blütenkleid - welches sie zur Nachtruhe trägt - bewundern. 



 Eine Woche voller Blütenträume wünsche ich Euch!

Kommentare

  1. Guten Abend liebe Petra!
    Dacht ich's mich doch, als ich dein wunderschönes Makro vom Montag gerade betrachtete, dass dies deine "Perserin" ist...wirklich tolle Fotos !!!
    Mit der Eyes for you hatte ich auch bereits geliebäugelt, habe Sie aber noch nie in Natura gesehen.
    Sie sieht wirklich bezaubernd schön aus und wenn dann noch Duft dazu kommt...
    Falls Ihr inzwischen schon Hochzeitstag hattet (oder heute habt?) dann meine allerherzlichsten Glückwünsche an euch Beiden !!!
    Lieben Dank für Deine Infos zur Gertrude, ich habe sie noch nicht ausgepflanzt, weil ich mir nicht sicher bin, ob sie für den Wunschstandort nicht zu ausladen wird und ich glaube Du hast mich jetzt auch darin bestätigt.
    Tja, und als Rose in unserem Garten muss man doch auch schon manchmal hart im Nehmen sein...nicht immer wird den Königinnen die gebührende Aufmerksamkeit zuteil, manchmal müssen sie auch warten können...aber ich glaube, deshalb mag ich sie auch so sehr, weil die meisten von ihnen das auch mal aushalten können!
    Ganz herzliche Rosengrüße und einen schönen Abend noch!
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Traumhaft schön deine Rose... da wäre ich auch schwach geworden :)) Doch sind alle deine Gartenbilder bezaubernd schön liebste Petra!! Hab einen tollen Rutsch ins Wochenende!
    Alles Liebe, drück dich noch schnell....
    Christel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    mich erinnern die Blüten zu dieser Jahreszeit zwar eher an einen gefüllten Hibiskus, aber bei Fotos ist das ja immer so eine Sache mit der Blütengröße wenn das Umfeld zum Vergleich fehlt. Jedenfalls ein sehr interessante Rose als Erinnerung und Geschenk. Und ich hoffe, Du wirst lange an Ihr Freude haben und kannst Ihr den Platz bieten, den sie braucht …

    Ja, Charlotte ist wirklich ein kleiner feiner und faszinierender Agapanthus. Zwar habe ich an dem kleinen Topf bei meiner Mutter gestern nur 9 Blüten gezählt, aber er hatte auch kaum Dünger bekommen. Daher weigert sich wohl auch ihr großer weißer in diesem Jahr zu blühen. Doch dafür umspielen in diesem Sommer ausgesamte Edeldisteln, Wegwarten sowie Feinstrahl die Kübel am Haus. Das ist auch mal eine ansprechende Variante für den ollen Lichtschacht.

    Und auf den Eingangsbereich zur neuen Terrasse bin ich dann gespannt …

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    diese Rose ist ein absoluter Traum!!! Sie sieht auf den erste Blick tatsächlich wie eine Päonie aus! Und ich finde die Verwandlung von der zitonig gelben Knospe mit rosa Saum (was ihr zusammen einen orangen Schimmer verleiht) zu dieser herrlichen, barock anmutenden Schönheit in leutendem Rosa mit unzähligen weißen Über/Unterröcken und diesen wunderschönen dottergelben Staubgefäßen atemberaubend. Sehe ich richtig, dass der Fleck in der Mitte - Basalfleck nennst du ihn - beim Verblühen von Rosa nach Lila färbt?
    Viel Freude mit dieser wunderschönen Rose!
    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  5. Ach Petra, gottseidank gibt es Männer die Erbarmen haben *lach* mit dieser Rose habe ich schin mehrmals geliebäugelt. Ich finde die blüten ebenfalls wunderschön!
    Mit Agaphantus kann ich mich nicht anfreunden (aber nur wegen dem Überwintern und der Topfkultur) seit ich die Töpfe auf wenige Liebhaberstücke reduziert habe, wird mir die Pflege und das Giessen nicht mehr zuviel.
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen

Dankeschön, für Deine Zeit der Worte! ♥