NEUES LEBEN



Ganz langsam erwacht hier ein neuer Lebensgeist. Noch sind die Tage eher zäh; es fällt uns sichtlich schwer, die entstandene Lücke - welche Henry hinterlassen hat - sinnvoll zu füllen. Mein Kopf versteht die Situation ... mein Herz aber hinkt noch sehr hinterher.

Bedanken möchte ich mich für Eure herzlichen Kommentare. Eure Anteilnahme hat mir sehr viel Kraft gegeben, die Zeit danach ein wenig leichter zu durchleben: DANKESCHÖN! ... für Euer Mitgefühl und das ihr Euch die Zeit für so liebevolle Worte genommen habt: 

Fotos: © Bernd Janssen

Diese kleine Spitzmaus hatte eine kleine Feder als Gastgeschenk dabei. Sie darf bleiben! Wir hoffen, das sie hier viele Schnecken überwältigen und sich den Vandalen widmen wird, von denen ich Euch in den nächsten Tagen berichten werde. Nun aber ruft die Gartenlust auf Schloss Dyck ...

Kommentare

  1. Ist die niedlich!!!!
    Ich mag solche Fotos ja, und sehe die kleinen Wesen als Teil unser Welt an. Viele würden sagen, nee - muss ich nicht haben...
    Tolle Bilder!

    Schade, ich wollt dir eine Karte schreiben....

    Hab ein shönes WE
    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Britta!
      Je klitzerkleiner die Wesen sind desto mehr rücken sie in unseren Fokus, gelle?! :)

      Meine Adresse hatte ich Dir direkt per Blogger geschickt.
      Vielleicht haperte die Übermittlung ... aber es ist ok so: ♥

      Alles Liebe & auch Dir ein supersonniges Wochenende,
      Petra

      Löschen

Dankeschön, für Deine Zeit der Worte! ♥