EiNZUG DER PFiNGSTROSEN



Lutea-Hybride 'Anna Marie' 

Als ich diese Baumpäonie bei einer Führung im Pfingstrosen-Paradies Korschenbroich in voller Blüte sah war es um mich geschehen. In den letzten Monaten war ich nun damit beschäfigt, mir Gedanken über den richtigen Standort zu machen. Herrjeh! Ich hoffe sehr, dass sie mit meiner Wahl zufrieden ist und sich mit gutem Wachstum & Blütenfülle bedanken wird.

Nach dem Einsetzen habe ich sie noch lange betrachtet. Was für eine Schönheit im Detail


Beim Pfingsrosenfest - ein paar Wochen später! - habe ich mir noch die Staudenpfingstrose 'Karussel' und die  Ito-Hybride 'Cora Louise' ausgesucht. Ich bin sehr gespannt, wann "diese kleinen Aliens" das erste Mal blühen werden. 



PS: Aus unserem alten Garten habe ich damals einfache weisse Staudenpfingstrosen mitgenommen. Ich mag sie sehr, weil die Bienen sie lieben. Eine davon möchte ich gerne abgeben. Bei Interesse schickt mir bitte eine eMail an pe(at)beadnik(dot)de. 

Kommentare

  1. Ich hab dieses Jahr auch Baumpäonien gepflanzt. Bin gespannt, ob sie nächstes Jahr wiederkommen und, vor allem, ob sie blühen. Wenn ja, gibt's auf jeden Fall Bilder. Bei Dir doch hoffentlich auch... :). LG Su

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,
    ich habe vor einiger Zeit einmal einen Versuch mit einer Baumpäonie gemacht, aber irgendwie ist er mir nicht so recht geglückt. Allerdings war unsere Päonie um einiges mickriger als Deine, die so schon sehr gut aussieht. Unsere hat nur gigantisch große Blätter entwickelt - wahrscheinlich hat ihr der Platz nicht gefallen. Ich hoffe, dass Du mehr Glück haben wirst und würde mich freuen, im nächsten Jahr dann zu sehen, wie eine Baumpäonie aussehen sollte.

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra
    Die Knospen sehen ja schon mal vielversprechend aus. ich bin gepoannt wie sie sich bei dir entwickelt!
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Petra,
    da bin ich mal gespannt!! Ich habe ganz viel Strauchpäonien, aber von Baumpäonien habe ich noch nichts gehört... schäm. Muss mich mal gleich im Netz kundig machen, muss man die jetzt pflanzen? Wir sehen ja bestimmt nächstes Jahr ganz viele Bilder, nicht wahr?! Ich hätte hier ja schon noch ein paar Plätzchen.... lach
    Ich hoffe bei dir ist alles bestens und drück dich ganz lieb mit einen dicken Knutscha
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christel -

      Die Baumpäonien werden auch Strauchpäonien genannt. Sie haben denselben Pflanzzeitpunkt wie die Staudenpfingstrosen. Bei mir war's dieses Jahr nach Auslieferung am 1. November. Ich muss gestehen, das ich schon leicht panisch war, da ich sonst immer im Oktober gepfanzt habe ... :)

      Sollte der kleine Pfingstrosenbaum den Winter überleben - hier hat es doch tatsächlich heute ein wenig geschneit! - werde ich ihn ablichten.Versprochen!

      Alles Liebe,
      Petra

      Löschen
  5. Liebe Petra,
    das werden Schönheiten, ganz bestimmt. Ich freue mich schon auf die Bilder,wenn sie blühen.
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Dankeschön, für Deine Zeit der Worte! ♥