MAGNOLiENBLÜTE iM VORGARTEN


Der Blick aus dem Badezimmerfenster



Die drei Magnolienbäume sorgen morgens in der Küche immer für ein besonders verträumtes Licht.




Der Vorgarten mit zwei Tulpen- / und einer Sternmagnolie. 



Perspektivwechsel




Wir fühlen uns richtig wohl in diesem frischen weissen Haus! 




Kommentare

  1. Herrlich - der Blick aus dem Fenster ein absoluter Traum!!!!!
    Schön das ihr euch so wohl fühlt, ich freu mich total mit Euch... ^^
    Obwohl, die Backsteine hatten auch was (das sage ich wohl nur weil ich so ganz urige alte Backsteinhäuser mag *ggg*), aber man hätte da was anderes draus machen müssen, im Gesamten sah es nicht so schön aus wie es eben war, mit diesem weißen Rand nur oben.
    Weiß ist nun auch zauberhaft, Euer schönes Heim!
    Nun kommt der Bereich mit der Tür in den Garten auch toll zum Vorschein und fügt sich wunderbar zusammen.
    Ein tolles Gesamtbild.
    Alles gute, GLG
    MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, die Backsteine mochten wir auch ... dann aber kamen die neuen Fenster ... und der Energieberater ................... :)
      Der weisse Rand bestand aus asbestverseuchten Eternitplatten, welche das ganze Gebäude auf sehr skurile Weise "zierten".

      Moment! *lach* Die selbstgebaute Holztür ist nicht zu öffnen; sie ziert nur die Pergola ... passt aber hervorragend zur Gaube.

      Dankeschön, für Deine lieben Worte!

      Weltbeste Sonnegrüsse,
      Petra


      Löschen
    2. Ach ja, jetzt wo dus sagst sehe ich es... Wir hatten auch so Asbestplatten drauf früher. :-) Haha, die Tür.... Jedenfalls siehts wunerba raus. :-)
      Auf jeden Fall - einfach schön!
      GLG, MamaMia

      Löschen
  2. Ein wunderbarer Baum, du bist zu beneiden. Mir hat euer Haus mit den Klinkern auch gut gefallen. Weiß ist allerdings immer erhellend.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt! ... das Häuschen sieht nun viel freundlicher & einladend aus.

      Erhellende Grüsse,
      Petra

      Löschen
  3. Liebe Petra,
    der alte Klinker wäre sicherlich auf Dauer haltbarer als die schöne weiße Fassade. Denn ich kann ein Lied davon singen, was es bedeutet, wenn zu viel Natur auf weiße Wände oder auch auf eine grau-blau geputzte Fassade trifft. Da kann man nur mit den Achseln zucken und von 'in Würde altern lassen' sprechen oder sich bald ärgern bzw. ständig nachstreichen ;-)
    Eure kleine Badezimmer-Schießscharte ist herrlich - und vor allem der Gedanke, dass Du bei der ersten Variante nur noch in den Himmel gucken konntest :-) Es hat sich wirklich viel verändert und die Magnolien kommen so viel schöner zur Geltung!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke -

      Unsere Renovierung war eine Ansammlung von Kompromissen .. aber ich bin hier angekommen und werde mit dem Häuschen in Würde altern: *lach*

      *hihi* ... diese "Badezimmer-Schießscharte" ... köstlichst!

      Grüsse voller Genuss,
      Petra

      Löschen
  4. Wow! Was für ein zauberhaftes Häuschen! Wunderschön! Ich kann Dich verstehen, wie angetan Du von Anfang an warst! Kann mich noch gut an Deinen Anruf erinnern! Und hinter diesem Vorgärtchen (unser gesamter Garten hat diese Größe) liegt dann der verwunschene Garten mit den ganzen Gräsern, Blümchen, Kräutern und dem berühmten Baum, der Dich verzaubert hat?
    Grüße und Drückerchen aus der bunten Welt
    XOX

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaaaaaaa, genau ... wenn Du rechts am Haus vorbeimarschierst erreichst Du das verzauberte Erdparadies ... :)

      Ach, Christina ... was für eine Freude! So schön, Dich hier zu sehen und zu wissen, das Du Dich immer noch an die Einzelheiten unserer Gespräche erinnerst. Ich wünschte ich könnte Euren Trampolingarten mal "in natura" sehen ... aber eigentlich mehr Dich, zum Knuddeln & Quaken ... ♥

      Alles Liebe von Herz zu Herz,
      Petra

      Löschen

Dankeschön, für Deine Zeit der Worte! ♥