iM SCHATTEN DER BÄUME "TEiL 2"



Aller Anfang ist schwer! Es war wirklich sehr mühsam, mich zu motivieren, die Fläche nun endlich anzugehen. Einfach unvorstellbar, wieviel Unkraut dort wucherte (leider auch hier Lampionblumen / Quecken ... sogar ein Johannisbeerstrauch und kleine Walnussbäumchen waren schon vertreten!). Umso schöner der Anblick nach meinem 5-stündigen Einsatz. 

Es hat sich gelohnt:


Hier ein Ausblick auf die nächste zu bereinigende Fläche zwischen Pflaumen- / Kirschbaum: 



Beim näheren Hinsehen ist mir klar, dass ich hier sicherlich nicht um die einzelnen Pflanzen herumarbeiten werde. Das Klebkraut - welches sich schon genüsslichst am Baum entlangschlängelt - ist besonders ausbreitungsfreudig und wurde schon bündelweise von mir abgetragen ...


Bei all den Aufräumarbeiten ist der Friedhof unter dem Walnussbaum auch wieder eröffnet worden:



Leider wird die 240 Liter Grünabfalltonne nur alle 2 Wochen geleert, was für unsere "Kernsanierung im Garten" absolut nicht ausreicht.

So! Weiter geht's ...
Petra

Kommentare

  1. Liebste Petra, das hat sich aber gelohnt... Du warst ja superfleißig!! Ja das Unkraut, wenn das mal da ist, hilft eigentlich nur Großreinemachen.... Aber es hat sich ja gelohnt ♥
    Sieht richtig toll aus, dein erstes Stück!

    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christel -

      Deine Worte haben mich nun für das nächste Teilstück "beflügelt" ... DANKE: ♥

      Alles Liebe,
      Petra

      Löschen

Dankeschön, für Deine Zeit der Worte! ♥