ENDLiCH WiEDER GARTENZEiT


In den letzten Wochen sind wir mit einigen Sonnentagen verwöhnt worden. Ich habe die Zeit sehr genossen und nach Herzenslust im Garten gewerkelt. Da ich im Herbst sehr viel Zeit mit meiner Arbeit verbracht habe hatte ich so einiges aufzuarbeiten; werde aber mittlerweile mit einigen wunderschönen Ecken - die ich in den letzten Jahren geschaffen habe - belohnt. 

Besonders elegant zeigt sich der kleine Patt zum Kompost. Hier hat sich alles prächtig entwickelt. Die Kombination der Pflanzen gefällt mir sehr gut.

Der Überflieger in Sachen Wachstum ist das Schneeglöckchen 'Primrose Warburg'. Es ist im letzten Jahr eingezogen und hat in diesem Jahr  mit elf Blüten gestrotzt. Freude pur!


Tja, und da sich die Kombination 'Galanthus|Helleborus' auf unserem Boden so gut bewährt hat habe ich einigen Kaufimpulsen bei den Schneeglöckchentagen nachgegeben. 



Galanthus elwesii 'Roman'


Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie oft ich am Monksilver Nursery Stand vorbeigeschlichen bin, um dieses Schneeglöckchen in Augenschein zu nehmen. Die sehr große Blüte hat mich einfach fasziniert und bevor ich das Areal verliess ... ja, ja, wir haben alle sehr gelacht; denn mittlerweile war ich ja als Stalker mit der roten Pudelmütze schon bekannt. 

Einfacher war es bei den Lenzrosen. Bevor ich losfuhr hatte ich mir ganz genau überlegt, was ich haben möchte, um die bereinigten Flächen unter den Bäumen zu füllen. Dementsprechend bin ich auch anfangs wie ein aufgescheuchtes Huhn über das Areal geflattert, um schnellstmöglich Schätze im Korb zu sichern. 

Diese drei Helleborus-Hybriden werden am Wochenende ihren festen Gartenplatz erhalten. Auf den folgenden Bildern seht ihr eine Gegenüberstellung der Blüten 'frisch|abgeblüht', was ich ja immer sehr spannend finde.




klein | rosa | gefüllt 

Komischerweise werde ich da immer schwach ... :)








superklein | weiss | gefüllt 

So niedlich; wie kraftvoll sie sich reckte ...








gross | weiss | ungefüllt


Der lilafarbene Blütenrand und das fast schwarze Fruchtblatt sind mir direkt ins Auge gesprungen und ein wenig später vielen anderen Besuchern auch. Ich wurde sehr häufig auf die Pflanze angesprochen und habe einen grandiosen Tag mit vielen schönen Gesprächen erlebt. 




Soll ich oder soll ich nicht? Ach, was soll's! Zu guter Letzt ...



Weisse Frühlings-Alpenveilchen
Cyclamen coum 'Album'




Um einen ganz besonderen Ort im Garten die nötige Ruhe zu geben.

Kommentare

  1. Hach einfach wundervoll... bei mir überleben nur die großen ungefüllten...leider...
    Drück dich lieb mit einem dicken Knutscha
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, menno! ... aber dafür sind Deine Rosen ein Traum: ♥
      Eine beschwingte Frühlingsumarmung zu Dir ... *kiss*,
      Petra <--- schon in voller Vorfreude auf Du weisst schon!

      Löschen
  2. Deine Lenzrosen sind wunderschön! Weißt du vielleicht wie die ganz dunkle Sorte im ersten Bild heißt? Die habe ich auch, weiß aber nicht mehr woher und bisher schenkte ich ihr keine Beachtung, weil sie nur kümmerte und einzugehen schien. Nun legt sie aber plötzlich los und mein Interesse ist wieder geweckt.
    Das Galanthus-Fieber macht bisher um mich einen Bogen, weil ich dafür wohl zu geizig bin, so schön sie auch sind. Ich schwöre da auf die gewöhnliche Art, die sich wie wild vermehrt.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Vera! Auf dem ersten Bild siehst Du die 'Blue Pansy'. Bei mir hat sie anfangs auch ein wenig gestrauchelt; kommt jetzt aber richtig in Fahrt ... :)

      Alles Liebe,
      Petra

      Löschen
  3. Wunderwunderschön! Ich bin ganz begeistert von deinen Helleborus-Variationen!!! Elfengleich! Und hinter den Schneeglöckchen sitzt die mystisch dunkle :D

    Ein schönes Frühlingswochenende!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DankeDankeDankeschön, liebe Veronika! Mir gefällt das Zusammenspiel auch wirklich gut ... :)
      Dir & Deinem Zauberprinzen Attila wünsche ich ein supersonniges Wochenende!
      Tropische Grüsse & alles Liebe,
      Petra

      Löschen
  4. Liebe Petra,
    welch wundervolle Lenzrosen-Schönheiten hast Du da mitgebracht.
    Ich liebe sie auch, weil sie so eine tolle lange Blütezeit haben. Die dunkelrandige gefällt mir besonders gut.
    Auch die Kombi auf dem ersten Bild mit dem Schlangenbart ist sehr hübsch. Ich hatte auch mal welchen gepflanzt - leider ist das Eckchen etwas verwildert...muss mal nachschauen, ob er noch da ist!
    Ich genieße die Zeit im Garten auch, wann immer es geht, in vollen Zügen und bin gerade mitten im Rosenschnitt. Wie sieht es bei Dir aus, hast Du schon geschnitten?

    Viele liebe Rosengrüße und ein hoffentlich wunderschönes Gartenwochenende
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt! ... von der Blütezeit bin ich auch immer massiv beeindruckt; deswegen durfte hier auch gleich ein Trio einziehen.
      Hmmm! Da hoffe ich doch sehr, das Du bei der 'bärtigen Schlange' noch fündig wirst ... :)
      Ojeh! Der Rosenschnitt, Christine ... *lach* ... ich war ein wenig forsch {oder eher unkonzentriert} und habe doch tatsächlich einer Strauchrose einen "englischen Schnitt" verpasst. #sowasdummes #hoffentlicherholtsiesichwieder
      Wohlduftende Blütengrüsse & ein ganz tolles Wochenende im Rosenparadies,
      Petra

      Löschen
  5. Ganz tolle Fotos.
    Und deine Lenzrosen sind ja super hübsch.
    Vor allem die erst gefällt mir am besten.♥
    Ich wünsche dir einen schönen Gartennachmittag.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nadel! ... wir haben den Gartennachmittag nach Herzenslust zelebriert: ♥
      Alles Liebe & einen guten Start in die Woche,
      Petra

      Löschen
  6. Hallo Petra,
    das sind ja schöne Schätze! Um die letzte beneide ich Dich etwas und bei dem Schneeglöckchen 'Primrose Warburg' habe ich ganz fix weitergescrollt, denn sonst werde ich doch noch schwach. Nur als Schneckenfutter sind sie zu kostbar …
    Vg Silke

    AntwortenLöschen

Dankeschön, für Deine Zeit der Worte! ♥