DER VERWUNSCHENE GARTEN


Manche Veränderungen sehen erst einmal negativ aus, aber Du wirst bald feststellen, dass sie nur Platz in Deinem Leben schaffen, damit Neues entstehen kann.


(Eckhard Tolle)


Sollen wir oder sollen wir nicht? Gerade jetzt ist die beste Pflanzzeit für Bäume, Sträucher & Gehölze. Wie ihr sicherlich bemerkt habt, haben wir schon seit Wochen im Garten einen 'STOP' eingelegt. Anfangs hat es uns 'mürbe' gemacht aber mittlerweile wissen wir, dass diese Pause für uns und den kleinen Mann - damit meine ich unseren rüstigen Border-Terrier-Rentner 'Henry' - einfach besser ist. Sein Sehvermögen hat sich in der letzten Zeit ein wenig eingeschränkt und wir möchten ihm keine zusätzlichen Hindernisse in die alten Pfade bauen. Der Garten hat Zeit ... wir auch! 

- Blick aus dem Kreativzimmer -

Im Morgengrauen spielerisch 'neue Pfade' erarbeiten hat uns dennoch viel Spass bereitet. Konturen im Tau sind hindernisfrei und können jederzeit überarbeitet werden.


Für den Makro-Montag habe ich die Rotatorenblätter einer Libelle - ein Symbol für Leichtigkeit, Stille, Dynamik & Flexibilität - eingefangen ...


... und wünsche Euch eine schwerelose Woche!



Also part of I heart macro & Macro Monday 2

PS: Das Gartenhaus (habe ich noch gar nicht vorgestellt, oder?) ist fast fertig gestrichen und schon jetzt ein gemütlicher Rückzugsort geworden. Die Gartenspielereien habe ich leider mit einer falschen Kameraeinstellung eingefangen ... aber für den Überblick sollte es reichen.

Kommentare

  1. Guten morgen du liebe,
    ich bin grad wieder zu Hause und nun muss sich ja auch mal guggen kommen!
    Liebvoll das du/ihr so Rücksicht nimmt auf den kleinen *Rentner* *gg
    Das kann ich gut verstehen!
    Ja manchmal muss man einfach *entrümpeln* um Platz zu schaffen für Neues.
    Und wenn dir dann noch so viel Leichtigkeit ins Auge fällt, ist das doch schonmal ein ganz besonderer Tag!
    Ich wünsche dir einen schönen Montag und sei so leicht beschwinkt wie dein schönes Flügelmakro! Welches mir wirklich sehr gut gefällt!
    Liebste Grüsse sende
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder von der Libelle! Und euer Garten ist sehr schön. entrümpeln muss nun mal manchmal auch sein! Eine schöne Woche. LG, Chrissy

    AntwortenLöschen
  3. Wow, toll sieht es aus euer Gartenhaus!! Haben wir mal wieder fast den gleichen Geschmack bewiesen, manchmal ist das schon fast ein wenig unheimlich...lach!
    Mit dem Garten seid ihr eh schon viel weiter als wir, eigentlich wollten wir ja noch Rasen einsäen, das Wetter hat nicht mitgespielt, dann säen wir im Frühjahr, was solls. Zeit haben und vor allem nehmen! ist manchmal schon wichtig.... In eurem Fall für den Kleinen ♥ Ich habe auch für mich beschlossen, den restlichen Wall und Gräser pflanze ich nächstes Jahr, ich komme da sonst in einen Stress, den ich nicht brauchen kann.... es läuft ja nichts weg ;))
    Die Libelle ist so klasse geworden! ♥
    Ich drück dich aus der Ferne, dicker fetter Knutscha inklusive
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn! Das Gartenhaus ( das ich nur zu gerne hätte), aber auch die Libelle ... wunderschön!

    AntwortenLöschen
  5. I love your fish-eye view of the garden, so cute! And the adorable garden shed. I'm wondering how the mysterious patterns in the grass were made. Everything looks very neat!

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine nette Idee im Morgentau kreativ zu spielen und Gedanken zu veranschaulichen....
    So schön Euer Garten. ^^
    Tut Euch bestimmt gut, so eine wohlüberlegte Pause und oft sieht man Dinge danach wieder anders.
    Wunderbar wieder einmal Deine Makrobilder, sie verzaubern mich immer wieder aufs Neue!
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  7. Ein wundervolles Libellenmakro! Diese Flügel - immer wieder eine Faszination! Aber jetzt verrate mal: zu welcher Tageszeit hast du sie so gut ablichten können?
    Liebste Grüße von Steffi - heimliche Libellenforscherin;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh! Natürliche Forschungszwecke unterstütze ich sehr gerne ... besonders nach einem 'Outing' ... :)

      Es war ein sonniger Sonntag ca. 14:40 Uhr ... ich erinnere mich sehr gut. Unser Keller wurde ein paar Tage vorher überschwemmt und Freunde - die auf der Durchreise waren - hatten uns zur Aufmunterung mit selbstgebackenen Brownies überrascht. Als sie fuhren habe ich direkt zum Makro gegriffen, da ich die Libelle schon die ganze Zeit beim Jagen wahrgenommen hatte. Beim letzten Bild klebt auch noch ein bisschen Essensrest am Holzstab ... uäääh! Soviel zu 'Geschichten, die das Makro schrieb' ... *lach*

      Alles Liebe,
      Petra

      Löschen
  8. Beautiful series… love the wings, wow! Thanks for sharing the love up-close with I Heart Macro:-)

    AntwortenLöschen
  9. Extraordinary macro of the dragonfly. And the light glowing through the leaves in your garden is magical.

    AntwortenLöschen

Dankeschön, für Deine Zeit der Worte! ♥