GAUMENPERSHiNG


Ohhh, lecker! Das erste Radieschen wurde brüderlich geteilt und wanderte zusammen mit Walderdbeeren, Rucola (ALLES  Marke "Eigenanbau à la GoldenFairyCottag" *lach*) ein wenig Olivenöl & Balsamicoessig in die Schüssel: 



Merke: Beim nächsten Photoshooting liebevoller anrichten ... :)

Kommentare

  1. Glücklich der, der eigene Radieschen hat. Bei uns ist alles auf dem Hochbeet sehr komisch in diesem Jahr, den Knoblauch hab ich gestern entsorgt. Vielleicht ist es die neue Erde.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und wohl dem der keine kleinen nachtaktiven Mitesser hat : *lach*
      Habe doch tatsächlich morgens immer Mäusezähnchen am frischen Radieschen OBWOHL ich das Alte angeknabberte immer stehen lasse. Echte Feinschmecker!

      Hmmm?! Vielleicht mochte die Erde bei Dir das verregnete Wetter nicht?! ... wobei es die Radieschen beim Nachbarn nicht einmal im Gewächshaus geschafft haben. Ich werde gleich noch ein paar Radieschen als Testobjekte im Balkonkasten aussäen & hoffen, dass ich keine Turnmäuse habe.

      Frischvergnügte Grüsse,
      Petra

      Löschen

Dankeschön, für Deine Zeit der Worte! ♥