1. RHABARBERERNTE 2013

Ein ganz schön gesundes Paar wächst da bei uns unter dem Marillenbaum : 


Der 1. Pflichttermin des Jahres mit Ernte aus dem eigenen Garten ist sich mit leckerstem Rhabarberkuchen den Bauch vollzuschlagen. Dieses Mal habe ich  ein neues Rezept ausprobiert und da es so lecker war wird es hier verewigt: 

Niederrheinischer Rhabarberkuchen nach Bauer Kelders 

Zutaten: (für eine Springform, 26-28cm Durchmesser)

900 g Rhabarber
1/4 l Weißwein
300 g Zucker
125 g Butter
1 Becher Schmand (200 g)
oder Saure Sahne

Zubereitung: 
  • Rhabarber putzen. Die Enden abschneiden, von den Stangen die "Haut" abziehen. In etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Mit dem Weißwein und 80 g Zucker in einen Topf geben, aufkochen lassen und etwas 5 Minuten dünsten. In einem Sieb abtropfen und etwas abkühlen lassen. 
  • Mehl, 100 g Zucker und Vanillezucker mischen. Ein Ei und die Butter in Flöckchen dazugebe   terhitze) 25 Minuten backen. 
  • Inzwischen Schmand mit dem restlichen Zucker (120 g) und einem Eigelb gut verquirlen. Das Eiweiß steif schlagen und darunterziehen. Die Masse auf dem Kuchen verteilen, weitere 25 bis 30 Minuten backen. 

Tipp: Die Flüssigkeit, die beim Rhabarberkochen entsteht, nicht wegschütten! Gut gekühlt ergibt sie mit einem Schuss Mineralwasser einen tollen Aperitif. 

Köstlich war's! ... und das nächste Rezept mit Zimt liegt auch schon ausgedruckt vor mir. 

Vorfreudige Grüsse
Petra

Kommentare

  1. Ich hab 4!!! von diesen Teilen *grins* Ich ersticke jedes Jahr beinahe im Rhabarber, LOL
    Und weißt du was, ich nehme sie alle mit, hihihi, ins neue Haus ( wenn wir dann mal eins gefunden haben.....)

    Alles Liebe ♥♥♥
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi* ... göttlich!
      Genau so würde ich's auch machen: ♥

      Knutscher,
      Petra

      Löschen
  2. Ua, so viel Rhabarber, das ist toll. Ich hab leider keinen mehr, er nimmt mir zu viel Platz ein - und weg. Somit habe ich ihn verschenkt.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun - ... wenn Du in der Nähe wohnen würdest so könntest Du heute zu einem deftigen Rhabarberklatsch vorbeikommen: ♥

      Petra <- im Backwahn!

      Löschen

Dankeschön, für Deine Zeit der Worte! ♥